Kommentar

20.03.21 – ein trauriger Tag: "Austritt der Türkei aus der Istanbul Convention“

Seit 100 Jahren setzt sich SI engagiert für die Rechte von Frauen ein, denn Frauenrechte sind Menschenrechte.

∨ mehr Text anzeigen

Vor fast 10 Jahren am 11.05.2011 hat der damalige Ministerpräsident Recep Erdogan in Istanbul als erster die inzwischen von 45 Ländern, inklusive der Länder der Europäischen Union, unterschriebene internationale Vereinba­rung zur Vermeidung von Gewalt gegen Frauen unterzeichnet. Der volle Name der „Istanbul Convention“ lautet: „Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt“

Es sollen darüber hinaus den Gewaltopfern spezielle Schutzeinrichtungen, wie z. B. Frauenhäuser, sowie psychologische und soziale Beratung angeboten werden.
Nun hat der Staatspräsident Erdogan mit einem Dekret den sofortigen Austritt der Türkei aus der "Istanbul Convention" verkündet - stattdessen sollen die Rechte der Frauen in seinem Land durch Stär­kung alter Traditionen gewahrt werden.
Die Wahrnehmung in unserem Netzwerk und in der internationalen demokratischen Community ist eine andere - mit großem Bedauern registriert SID den Schritt der türkischen Regierung zu Ungunsten der Frauen und vor allem unserer Clubschwestern in der Türkei, die sich mit so großem Engagement für die Ziele von SI einsetzen - unter anderem „SAY NO to Violence against Women“. 

Die „Women´s Coalition Turkey“ schreibt in ihrem Statement zum Austritt der Türkei aus der „Istanbul Convention“:
„Istanbul Convention Upholds Life, We Will Uphold Istanbul Convention!“

Dr. Renate Tewaag, Präsidentin SID (2019 - 021)
21.03.2021

 

∧ weniger Text anzeigen

Herzlich willkommen beim Soroptimist International-Club Bad Wildungen


Wir gehören zu Soroptimist International (SI), einem der weltweit größten Netzwerke berufstätiger Frauen mit gesellschaftlichem Engagement. 

 

Wir engagieren uns im lokalen, nationalen und internationalen Umfeld für die Menschenrechte, Bildung für Mädchen und Frauen, Frieden, internationale Verständigung und verantwortliches Handeln.

 

Der Name "Soroptimist" ist abgeleitet aus dem lateinischen "Sorores optimae" - Frauen auf der Suche nach dem Besten.

Gemeinsam mit 3170 Clubs sind wir weltweit in 125 Ländern vertreten.

 

Kira Hauser ist seit dem 1. Oktober 2019 Präsidentin der  31 Bad Wildunger Soroptimistinnen.

 


Unsere Themen


Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen: 08000 116016

In Krisenzeiten wächst die Gefahr häuslicher Gewalt

Auch in diesem Jahr setzen die Soroptimistinnen wieder ein Zeichen gegen Gewalt gegen Frauen. Gerade jetzt in der besonderen Situation der Pandemie, ist dieses Thema wichtig. Die angespannte Lage und die Sorgen um die Zukunft führen leider zu einem Anstieg häuslicher Gewalt.

 

Weitere Informationen

Gemeinsam mit Bürgermeister, Sozialamt und Frauenhaus gegen Gewalt an Frauen

Zum Auftakt der Orange days setzen Bad Wildunger Soroptimistinnen gemeinsam mit Bürgermeister Ralf Gutheil, der Leiterin des Sozialamtes Annette Lambertz und der Leiterin des Bad Wildunger Frauenhauses Irina Gebel ein klares Zeichen gegen Gewalt


Weitere Informationen

Die 5 nordhessischen SI-Clubs für mehr Frauen in die Parlamente und gleiche Bezahlung

Bei einer Veranstaltung des SI Clubs Kassel-Bad Wilhelmshöhe 
zum Thema „100 Jahre Frauenwahlrecht“ trafen  sich Soroptimistinnen aus Bad Wildungen mit Soroptimistinnen der nordhessischen Clubs Fritzlar-Homberg, Korbach und Kassel-Kurhessen-Waldeck zu einem sehr interessanten Vortrag. 

Dr. Helga Lukoschat, Vorständin der EAF Berlin, hat zum Thema „Parität und Politik" gesprochen.

Die EAF Berlin engagiert sich seit Langem für gleichberechtigte Repräsentation von Frauen und Männern in der Politik. Einen Schwerpunkt stellt hierbei das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderte Programm Helene Weber Kolleg dar, das Coaching und Vernetzung von Kommunalpolitikerinnen zum Ziel hat.

Dr. Lukoschat nahm in ihrem Vortrag auch Bezug auf die Berliner Erklärung 2017, eine gemeinsame Forderung von 17 Frauenverbänden an die Parteien zur Bundestagswahl 2017. Die Kernpunkte dieser Erklärung sind die Forderung nach mehr Frauen in den Parlamenten, gleicher Bezahlung und Verbindlichkeit, Transparenz und Monitoring von Gleichstellungspolitik. 
Mit großem Interesse verfolgten die Teilnehmerinnen die Ausführungen und vor allem die Tatsache, dass inzwischen zwei Bundesländer ein Paritätsgesetz beschlossen haben. Dadurch wird sichergestellt, dass auf den Vorschlagslisten zu den (Landtags-)Wahlen weibliche und männliche Bewerber abwechselnd aufgeführt werden. 
Im hessischen Landtag beträgt der Anteil der Frauen 33,58%, der im Wildunger Stadtparlament liegt mit 29,7% sogar noch darunter.  
 


Die 21. SI World Convention in Kuala Lumpur: Ein Zusammenkommen für die Zukunft

Im Juli fand in Kuala Lumpur die 21. SI World Convention statt. Mehr als 1.000 Soroptimistinnen aus aller Welt kamen zusammen und sprachen über ihre gemeinsamen Visionen für eine gerechte und faire, für eine friedliche und offene, für eine gleichberechtigte und solidarische Weltgemeinschaft, in der die Stellung der Frau weiter gestärkt wird. 

Gerade aufgrund der Größe unserer Organisation ist dieses vierjährlich stattfindende Treffen von großer Bedeutung: Der weltweite Austausch über die Probleme und Herausforderungen, aber auch über das Engagement anderer Clubs aus Afrika, Asien oder Amerika liefert uns interessante Einblicke in deren Arbeit. Genauso konnten wir unseren Erfahrungsschatz mit vielen Soroptimistinnen teilen.

„Soroptimists Enable a Sustainable World: Global Connections, Empowered Women“ lautete der diesjährige Titel der Convention. Bei zahlreichen Workshops und vielen tollen Reden drehte sich also alles um Nachhaltigkeit. Ob im Bereich des Klimaschutzes, des Wirtschaftens oder im Engagement für die Gleichstellung der Geschlechter – Nachhaltigkeit muss in allen Bereichen unseres gesellschaftlichen und politischen Lebens noch stärker integriert werden.

Über die Fachbeiträge hinaus ist die Convention natürlich ein passender Event, um unser globales Netzwerk weiter zu intensivieren, es auszubauen, Freundschaften zu pflegen und neue zu knüpfen. Auch viele unserer Schwestern von den SI Deutschland Clubs waren vor Ort und haben tolle Erfahrungen mit nach Hause gebracht:

 

 


Teilnehmerinnen erzählen

  
  „Ich habe in meinem ganzen Leben noch nicht so viel Power, positive Energie und Begeisterung an einem Ort von so vielen Menschen gleichzeitig erlebt.“

M. Th. – Club München Schwabing

„Informative Vorträge, interessante Informationen, zauberhafte Abende und wunderbare Kontakte zu Clubschwestern aus der ganzen Welt.“

M. M. – Club Erwitte-Hellweg

„Wir verfolgen alle die gleichen Ziele, wir sind eine große Gemeinschaft – zusammen sind wir stark!“

B. A.-T., Club Meppen-Lingen

„Über die Qualifikation und Präsenz der hervorragenden Rednerinnen staunt man, freut sich und lässt sich inspirieren.“

K. K., Club Bonn/Bad Godesberg

„Es hat mich beeindruckt, wie Menschen verschiedener Religionen und kultureller Hintergründe offenbar gut miteinander leben können.“

R. B. – Club Wiesbaden

Saubere Meere und Flüsse - Stoffsäckchen als umweltfreundliche Einkaufsalternative

 

 

Am Weltwassertag, dem 22. März, haben wir in diesem Jahr in der Fußgängerzone in Bad Wildungen auf das Thema Plastikmüll in den Meeren aufmerksam gemacht.

 

Wir haben Alternativen zu den Plastiktüten, in denen wir sonst Loses  (wie Obst und Gemüse) auf das Kassenband im Supermarkt legen, in Form von ganz leichten Säcken aus Bio Baumwolle zum Verkauf angeboten. In diesen Säckchen kann man das Obst und Gemüse auch gut im Kühlschrank lagern.

 


Wir hoffen, dass unsere Aktion am Weltwassertag - ganz nach dem Motto unserer Präsidentin Andrea Grimmell-Hesse: „Ökologie versus Ökonomie - wie kann die Balance gelingen“ ein wenig das Bewusstsein schärft und zukünftig weniger Plastik in unseren Supermärkten zu finden ist.

 

 


Auszeichnung für nachhaltige soroptimistische Bildungsförderung

Eine besondere Auszeichnung konnten die Bad Wildunger Soroptimistinnen von der SI Deutschland Präsidentin Barbara Kohl entgegennehmen. Sie gewannen den 1. Preis für das beste Clubprojekt der 211 deutschen Clubs.




Barbara Kohl würdigte den "Soroptimistischen Wildunger Bildungsbogen" als eine generationsübergreifende Bildungs-Förderung für GrundschülerInnen, Haupt- und RealschülerInnen, GymnasiastInnen und Berufswiedereinsteigerinnen.


Stolz nahmen die Past-Präsidentin Karin Barthel, in deren Amtszeit das Projekt initiiert wurde, die Soroptimistinnen Kira Hauser, Tamarica Fischer-Nagel und die amtierende Club-Präsidentin Monika Simshäuser den Preis in Duisburg entgegen.

Die SID Programmdirektorin Ingeborg Dietz begründete den Preis wie folgt:"mit eurem "Soroptimistischen Wildunger Bildungsbogen" erfüllt ihr auf allen SI-Ebenen die offiziell erklärte Zielsetzung, das Leben und den Status von Frauen und Mädchen durch Zugang zu Bildung und Mitwirkung auf allen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Ebenen zu verbessern...



Weitere Informationen

Mit jungen Frauen in Führung gehen

Mentoring-Programm für weiblichen Führungsnachwuchs

Das SI-Mentoring Programm fördert junge weibliche Führungsfrauen in Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Erfahrene Mentorinnen engagieren sich bei der Potenzialförderung, einem der zentralen Ziele von Soroptimist International.

Bewerbungsschluss für den nächsten Durchgang 30. 11. 2018

 

Informationen zum Programm und zur aktuellen Ausschreibung finden Sie hier

 


Weitere Informationen

Neuigkeiten

Digitale Messe "Women & Work"

Soroptimist International Deutschland wird im Vorfeld der digitalen Messe „Women & Work“ www.womenandwork.de auf dem digitalen SHERO-Empowerment...


Happy Centennial

Auch im 100. Jubiläumsjahr setzen sich Soroptimistinnen rund um den Globus dafür ein, dass Frauen und Mädchen ihr volles Potenzial entfalten können,...

weiterlesen

Virtueller Abend im Advent

Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen- wir haben in diesem Jahr schon virtuelle Clubabende "geübt". Auch der traditionell sehr...

weiterlesen

Weitere Neuigkeiten

Veranstaltungen

Derzeit liegen keine aktuellen Meldungen vor

Top